Mach es Jetzt!

Kennst du die 2-Minuten-Regel? Alles, was du innerhalb von 2 Minuten erledigen kannst – machst du sofort.

 

Das erspart viel Kraft und Mühe, denn Aufschieben und Aufmerksamkeit drauf zu richten, wird schnell als anstrengender wahrgenommen als das sofortige Erledigen. Probierts aus - it works.


Lars Bobach schreibt in seinem Selbstmanagement-Blog:

Auch wenn die anstehende Aufgabe vielleicht nicht die höchste Priorität hat, sollte man sie doch direkt angehen und abhaken. Ist die Aufgabe in dem Moment total unwichtig, lösche sie, schmeiße sie weg! Wenn einem diese Aufgabe jetzt keine zwei Minuten wert ist, wird sie es auch in der Zukunft nicht sein. Vielmehr wird sie in ihrem Hinterkopf herumgeistern und zu allen erdenklich ungünstigen Zeitpunkten wieder auftauchen. Eine Menge solcher aufgeschobenen Aufgaben wird zu einer enormen Belastung.

Die Arbeitsmoral und auch die Effektivität leidet. Also: Alle anstehenden Dinge, die zwei Minuten oder weniger brauchen, sofort erledigen.

 Bevor Du die Aufgabe irgendwo niedergeschrieben hast, z.B. als Erinnerung im Smartphone oder auf einer To-Do-Liste, ist die Aufgabe bereits erledigt.


Bist du darin geübt, merkst du bald, dass du mehr Zeit hast und mit Freude automatisch weitere "Projekte" anpackst.